Zum Inhalt springen

Technologie für Packmittel.

 

Pappenanleger SW.A 400 +

Lochstanze SW.L 400

Magneteinleger SW.M 400

Nutschneidemaschine NM 101

Deckenautomat DA 260 +

Magneteinleger SW.M 400 (inline)

Magneteinleger SW.M 400 +

Spiegelautomat SA 260 (inline)

Decken-Schachtel-Linie SW.G 500 + SW.L 400M

Aufsetzmodul für Schachteln SW.B 400

Decken-Schachtel-Linie SW.G 500 + SW.L 400M

Aufsetzmodul für Stanzzuschnitte SW.Z 400

Die von KOLBUS angebotene Technologie eignet sich für die Herstellung von festen Schachteln, bei denen Karton oder Pappe mit hochwertigen und oft empfindlichen, bedruckten Substraten kaschiert ist, aber in der gewünschten Stärke nicht mehr gefaltet werden kann oder nicht mit der geforderten Qualität bedruckbar und veredelungsfähig ist.

Der Lösungsweg von KOLBUS sieht vor, mit der Beleimungsqualität der bewährten Buchdeckenautomaten einen neuen Qualitätsmaßstab in der Branche zu etablieren und die von diesen Maschinen gewohnte einfache Handhabung und insbesondere das Umrüsten auf Knopfdruck zu nutzen. Die Umrüstung herkömmlicher Packmittelproduktionsmaschinen auf verschiedene Produktmuster ist zeitintensiv und kompliziert. Die Herstellung für kleinere bis mittlere Auflagen erfolgt daher häufig nur in Handarbeit. KOLBUS ermöglicht den Zulieferern der Luxusgüterindustrie, die Verpackungsherstellung zu mechanisieren und zu automatisieren. Dabei wird die Qualität verbessert, der Kapitalbedarf verringert und die Flexibilität erhöht.

Maßgeblich bei der Entwicklung von Maschinen für die Packmittelerzeugung sind für KOLBUS folgende Schwerpunkte:

  • Übernahme der in Buchdeckenautomaten verwendeten Beleimungstechnik mit ihrem extrem dünnen Leimauftrag
  • Weitestgehende Reduzierung von Werkzeugen und Formen
  • Entwicklung eines modularen Systems mit flexibel einsetzbaren Bausteinen, um den Betriebskostenvorteil einer Spezialmaschine mit dem Investitionskostenvorteil einer Serienmaschine zu verbinden
  • Radikaler Wandel für die Herstellung von Luxusverpackungen